Was Organisationen bereitstellen müssen, damit Teams sich nachhaltig entwickeln können

Organisationen müssen immer schneller und flexibler auf Veränderungen reagieren, um mit dem Markt Schritt halten zu können. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, setzen Organisationen auf selbstorganisierte Teams, die vernetzt und stärker miteinander kollaborieren.

Doch wie gelingt dieser Wandel? Welche organisationalen Rahmenbedingungen müssen Unternehmen schaffen, um gute Teams aufzubauen, zu fördern und weiterzuentwickeln? Ein zum Beispiel entscheidender – und oft unterschätzter – Faktor dabei ist Zielklarheit. Denn nur wer sein Ziel kennt, weiß in welche Richtung sie:er laufen soll. Doch werden die Ziele auch in den Teams verstanden und gelebt?

Darüber hinaus braucht ein Unternehmen eine vertrauensvolle, voneinander lernende und kollaborierende Kultur, die die Entwicklung von Individuen und speziell von Teams fördert. Eine Software kann die Team- und Organisationsentwicklung als Frühwarnsystem unterstützen. Wie zeigen Janina Stork und Raphael Hackmann in diesem Online-Seminar am 28. Oktober um 10 Uhr. Melde dich jetzt an!

Pfeil